Artikel zum Thema: Fussball



Endlich wieder Zählbares!

Fussball

Kreisklasse Nord II Des einen Leid – des andern’ Freud. Während der SV Genderkingen das Kellerduell gegen Wortelstetten verlor, jubelte Tabellenführer Riedlingen über ein 1:0 bei Verfolger Ehingen-Ortlfingen. Auch Oberndorf bleibt oben dran.

SV Eggelstetten – SSV Steinheim 3:2 (2:2)

Die Heimelf bot eine durchschnittliche Leistung, gewann aber am Ende verdient. Die Gäste gingen bereits nach zwei Minuten nach einem Tiefschlaf in der SVE-Abwehr durch Thomas Husser in Führung. Nur fünf Minuten später glich die Heimelf durch Daniel Schneider, welcher aus kurzer Distanz einschob, aus. Wenige Sekunden nach dem Anstoß brachte Spielertrainer Leonhard Neumann die Heimelf mit einem Kopfball sogar in Führung. Nachdem die Gäste zweimal knapp am Ausgleich schnupperten, gelang dieser Stefan Eggenmüller in der 42. Minute nach einer schönen Einzelleistung. Nachdem die zweite Hälfte zunächst lange dahin plätscherte gelang Arthur Schirner in der 72. Minute aus fünf Metern das 3:2-Siegtor.

SVE hadert mit dem Schiri und verliert

Fussball

TSV Harburg – SV Eggelstetten 2:0 (0:0)

Der TSV gewann letztlich verdient mit 2:0 und feierte den vierten Sieg in Folge. In der ersten Halbzeit hatten die Hausherren durch zwei Standards von Daniel Langer – er vergab frei stehend vor SVE-Keeper Tobias Gerner – und Christoph Kolitsch die Chance, in Führung zu gehen. Nach dem Seitenwechsel kam der TSV stärker aus der Kabine und die Begegnung spielte sich meist in der Gästehälfte ab. Eggelstettens Daniel Schneider sah innerhalb von zwei Minuten Gelb und anschließend für ein Foul im Strafraum Gelb-Rot. Hier gab der Schiedsrichter kein gutes Bild ab. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kolitsch zum 1:0 (60.). Zehn Minuten später sorgte Maximilian Vogt nach Doppelpass mit Kolitsch für die Vorentscheidung der Partie und traf aus 16 Metern zum 2:0. Der SVE steckte zu zehnt nicht auf und versuchte noch mal ran zu kommen, allerdings gelang den Gästen keine gefährliche Toraktion mehr.

Neue Trikots für die A-Junioren

Fussball

Der SV Eggelstetten bedankt ganz herzlich bei der Firma Steuer- und Regeltechnik Bräutigam, Oberndorf, für die Ausstattung der A-Junioren der Spielgemeinschaft Eggelstetten, Oberndorf und Bäumenheim mit wunderschönen neuen Trikots. Die Jungs freuten sich sehr über die großzügige Spende. Gerade aufgrund der besonderen aktuellen Situation, ist Sponsoring keine Selbstverständlichkeit. Bei einem gemeinsamen Fototermin bedankte sich Kurt Jung stellvertretend für die Mannschaft beim Firmeninhaber Andreas Bräutigam (mittlere Reihe, 2. von rechts).

Altpapiersammlung

Fussball

Nach langer Corona-Zwangspause konnte am 28. August 2021 endlich wieder unsere Altpapiersammlung stattfinden. 9 Jungs von den A- und B-Junioren hatten trotz anstrengender Arbeit auch viel Spaß beim Sammeln. Hinterher gab es für alle Helfer noch eine kleine Brotzeit bei Familie Jung, um die verbrauchte Energie wieder aufzutanken.

Neumann übernimmt in Eggelstetten

Fussball

Der SV Eggelstetten geht mit Leonhard Neumann als Spielertrainer in die neue Saison. Er folgt auf Christian Kühling den es zurück zum TSV Rain zieht. Kühling hatte zuletzt drei Jahre das Kommando in Eggelstetten und konnte in der ersten Saison einen hervorragenden 4. Platz in der Kreisklasse Nord II belegen. Die folgende Saison, durch die Corona-Pandemie gezeichnet, steht nun der 11. Platz nach Saisonabbruch zu Buche. Auch Co-Trainer Tobias Gerner legt sein Amt nieder. Der SVE wäre gerne mit ihm in die nächste Spielzeit gegangen, leider steht er nicht mehr zu Verfügung. Der neue Trainer kommt von seinem Heimatverein TSV Unterthürheim, bei dem er die letzten zwei Jahre als Spieler aktiv war. Zuvor war Neumann beim TSV Batzenhofen drei Jahre als Spielertrainer in der Verantwortung. Aktuell absolviert er den Trainerschein beim BFV. Der SVE ist sehr glücklich einen so kompetenten und engagierten Nachfolger gefunden zu haben und freut sich auf die nun hoffentlich wieder "coronafreie" Spielzeit. Zusätzliche Verstärkung kommt aus der eigenen Jugend mit Kevin Friedl sowie Youssef Alishan. Vom Nachbarverein Oberndorf kommt Wiktor Miehling zum SVE. Hoffnung auf Unterstützung haben die Eggelstetter auch in Daniel Schneider, ehemaliger Regionalligakicker des TSV Rain, der nun wieder in Eggelstetten wohnhaft ist. Er hat angekündigt wieder öfters zur Mannschaft zu stoßen. Rundum positive Faktoren für eine erfolgreiche Saison.

Altpapiersammlung

Fussball

Bedingt durch Corona musste die Frühjahrs-Altpapiersammlung ausfallen. Umso mehr Altpapier stellten die Dorfbewohner aus Eggelstetten u. Flein für die Sammlung am Samstag, 05.09.20 zur Verfügung. Viel Spaß hatten auch die Jugendlichen der A-, und B-Junioren, die bei optimalen äußeren Bedingungen, fleißig mit anpackten. Die Jugendabteilung bedankt sich bei allen, die uns bei dieser Aktion unterstützen. Schließlich kommt der Erlös der Jugend zu Gute.

Hygiene-Konzept im Jugendbereich

Fussball

anlässlich der angespannten Lage und der zu erwartenden 2. Welle bei der Corona-Pandemie haben sich am Dienstag, 25. Juli 2020 in Oberndorf Vertreter der Spielgemeinschaft Oberndorf, Eggelstetten und Bäumenheim getroffen, um zu den bestehenden vereinsinternen Regelungen ein zusätzliches gemeinsames Hygiene-Konzept im Jugendbereich (A - G-Junioren) festzulegen.

Zum Schutze der Jugendlichen wurden übereinstimmend folgende Maßnahmen festgelegt, die ab sofort umzusetzen sind:
Zu jedem Training haben die Spieler ihrem Trainer beigefügte Erklärung unterschrieben mitzubringen. Diese Erklärungen sind 4 Wochen bei den Trainern aufzubewahren. Ohne Abgabe der Erklärung darf der/die Spieler/in nicht am Training teilnehmen.
Zur Entlastung der Trainer werden die Erklärungen (Formulare) bei den jeweiligen Vereinen auf die Homepage eingestellt. Somit wird gewährleistet, dass der Vordruck allen zugänglich ist und ausgedruckt werden kann.

Erklärung-Corona zum Download

Da Trainer bzw. Betreuer eine Vorbildfunktion haben, haben sich diese zum Schutze der Jugendlichen nach einem Urlaub im Ausland (unabhängig ob Risikogebiet oder nicht!) einem Corona-Test zu unterziehen. Falls eine Testung nicht durchgeführt wird, dürfen die Trainer die ersten 14 Tage nach ihrer Rückkehr nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen.

Die Vertreter der Vereine haben beschlossen, die Corona-Entwicklung weiter zu beobachten und sich gegen Ende September 2020 erneut zu treffen. Dann soll die weitere Vorgehensweise besprochen werden.

Die Jugendleiter der SG Oberndorf, Eggelstetten und Bäumenheim

Kino-Openair 2020 abgesagt!

Fussball

Leider kann in diesem Jahr aufgrund des grassierenden Coronavirus, das allseits beliebte Kino-Openair nicht stattfinden. Wir bitte um Verständnis.

Die Jugendleitung

SVE-Oldies holen den Cup!

Fussball

Zum 19. Mal fand am Samstag, 1. Februar der Fritz-Stempfle-Cup in der Dreifachturnhalle in Rain am Lech statt. In Gruppe A standen sich der TSV Rain I, FC Staudheim, SV Feldheim, BC Schretzheim, SpVgg Joshofen/Bergheim sowie ein Team aus den Jugendtrainern Rain gegenüber. Gruppe B setzte sich aus dem SC Feldkirchen, SV Eggelstetten, Crocodiles Karlsfeld, TSV Monheim, BC Aichach und der AH von Rain II zusammen.
Insgesamt stellte dies ein sehr ausgeglichenes Teilnehmerfeld dar was spannende Duelle zur Folge hatte. In Gruppe A setzte sich der SV Feldheim und der Titelverteidiger TSV Rain I durch. In Gruppe B dominierte der BC Aichach gefolgt vom SV Eggelstetten, der erst mit dem letzten Gruppensieg auf Platz 2 landete und somit ins Halbfinale einzog.
Die Halbfinalbegegnungen trugen der BC Aichach gegen den TSV Rain I sowie der SV Eggelstetten gegen SV Feldheim aus. Lokalmatador TSV Rain I setzte sich überraschend klar gegen die stark besetzen Aichacher mit 4:1 durch und stand damit zur Titelverteidigung im Finale. Der SV Eggelstetten fand während des Turniers immer besser zu seinem Spiel und zog durch einen 3:1-Erfolg ins Endspiel ein.
Im Finale ging der SVE sehr konzentriert ins Spiel und führte nach halber Spielzeit bereits mit 3:0. Danach erhöhten die Rainer nochmals die Schlagzahl und konnten bis kurz vor Schluss auf 3:2 verkürzen. Den Sieg und den damit verbunden Turniererfolg gab der SVE aber nicht mehr aus der Hand.


Für den SVE gingen Jochen Müller, Hubert Klas, Hubert Buchart, Christoph Faidherbe, Daniel Schneider, Sebastian Lanzer, Marco Fuchs, Tobias Straß, Daniel Kneucker, Stefan Empl und Thomas Bügelsteiber an den Start.

SVE-AH tritt beim Hallenturnier in Rain an

Fussball

Im alljährlichen Terminkalender der AH-Hallenfußballturniere in der Region ist der Fritz-Stempfle-Cup in Rain mittlerweile eine feste Größe.
Zum 19. Mal findet er am Samstag, 1. Februar, ab 13 Uhr in der Dreifachturnhalle statt. Ein interessantes Teilnehmerfeld aus diesmal zwölf Mannschaften verspricht auch in diesem Jahr wieder spannenden Hallenfußball.
In der Gruppe A geht Titelverteidiger TSV Rain I wieder als Mitfavorit an den Start. Spannende Derbys sind mit FC Staudheim und SV Feldheim garantiert. Ebenfalls dabei sind BC Schretzheim, SpVgg Joshofen Bergheim und die Turnierneulinge der Rainer AH-Jugendtrainer.
In Gruppe B steht mit SC Feldkirchen, SV Eggelstetten, Crocodiles Karlsfeld, TSV Monheim, BC Aichach und der AH von Rain II ein ebenfalls ausgeglichenes Starterfeld.
Gegen 20 Uhr dürfte der Sieger feststehen. Mit einem Einlagespiel zeigen vorab um 12 Uhr die Kleinsten der Rainer Jugend gegen den SV Feldheim ihr Können. Am Sonntag finden dann noch Turniere der G-Jugend von 9.30 bis 13 Uhr und der E-Jugend von 13 bis 18 Uhr statt. An beiden Turniertagen freut sich der TSV auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung.

DZ


287 Artikel (29 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

JAKO Teamshop

SVE-Welt

Fan werden