SVE
Viele Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft.

Zahlreiche Mitglieder konnten vom Vorstandsvorsitzenden Georg Kühling zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des SV Eggelstetten im Vereinsheim begrüßt werden. Ein herzliches Grüß Gott ging an den ersten Bürgermeister Hubert Eberle, den Ehrmitgliedern Elisabeth Wiedemann, Evi Kühling und Josef Letzbor, den Ehrenspielführer Alfred Fliegen, denn dritten Bürgermeisters Alois Kühling sowie an den anwesenden Gemeinderäten und Vorstandskollegen der anderen Vereine. Anschließend wurde in einer Schweigeminute an die verstorbenen Mitglieder gedacht.
Nachdem aus der Versammlung keine Einwände zu der veröffentlichten Tagesordnung kamen, folgte der Rückblick des Vorsitzenden über das abgelaufene Vereinsjahr. Neben einem allgemeinen Überblick über die Veranstaltungen des Vereinsjahres wie Faschingsball, Trainingslager, Kino-Open-Air, 300 Jahr Feier der Herrgottsruhkapelle, Fronleichnamsprozession und Altpapiersammlung ging der Vorsitzende besonders auf den Erhalt der zweiten goldenen Raute bei der Jahreshauptversammlung ein. Als Höhepunkt des vergangenen Jahres wurde der im November begangen Ehrenamtstag anlässlich des 70jährigen Vereinsjubiläums herausgestellt. Der Ehrenabend hinsichtlich des 70. Vereinsjubiläums fand am 23. Nov. 2019 im Vereinsheim Eggelstetten statt. Dort wurden sowohl die Mitglieder für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft, als auch die ehrenamtlich Engagierten für ihre langjährige Tätigkeit im Sportverein vom SVE und den jeweiligen Verbänden ausgezeichnet.
Stephan Braunwarth berichtete über die Mitgliederentwicklung und die Finanzen im Jahr 2019. Er konnte sowohl über die Mitgliederentwicklung, als auch über den Kassenstand positives berichten. Es folgte einen Rückblick auf die umgesetzten Investitionen. Anschließend berichtete er über die geplanten Investierungen für 2020. Auf Antrag von Kassenprüfer Armin Stempfle, der die Kassenführung besonders lobte, wurde die Vorstandschaft von der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme entlastet.

 

Gabi Stempfle gab einen Überblick über die Gruppenstärken und Übungszeiten der Gruppen. In der Montagsgruppe machen überwiegend Frauen im Alter von 60+ bei den wöchentlich stattfindenden Übungsstunden mit.
An den wöchentlich stattfindenden Turnstunden am Donnerstag nehmen sowohl Frauen als auch Männer teil die zwischen 17 und 60 Jahren alt sind. Außerdem gibt es noch eine neue Freizeit-Volleyballgruppe zu der jeder Interessierte willkommen ist. Anschließend berichtete sie über die wechselnden Aktivitäten neben den Übungsstunden wie das Frauen-Wochenende in Dillingen, den Saisonabschlussfeiern und der Weihnachtsmarktfahrt im Dezember. Anschließend forderte sie die Anwesenden zur regen Teilnahme an den Turnstunden auf. Zum Abschluss bedankte sie sich bei ihrem Team und den Mitwirkenden in ihrem Bereich.
Im Anschluss berichtete Nina Kneucker im Bereich Kinderturnen über das Jahr 2019. In der Kinderturnabteilung werden in sechs altersgerechten Gruppen rund 100 Kinder von 1 ½ bis 14 Jahren über das ganze Jahr trainiert. Neben der erfolgreichen Teilnahme am Gaukinderturnfest in Asbach-Bäumenheim, der SVE konnte in einem Wettkampf die Plätze 1 – 3 erreichen und einen 2. Platz in einem anderen Wettkampf, berichtete sie vom Schauturnen für die Eltern in der Oberndorfer Turnhalle bei dem die Kinder aller Gruppen ihr Können an den Geräten und auch beim Tanzen dem Publikum präsentieren. Im Anschluss berichtet sie über die sonstigen Aktivitäten. Dazu gehört neben der Faschingsfeier, der Aufführung des Maitanzes, den Ausflügen zum Saisonabschluss, auch die Nikolausfeier.
Josef Schefstos berichtete von den Entwicklungen und Erfolgen der beiden Mannschaften im Seniorenbereich unter der Führung des neuen Trainergespanns Christian Kühling und Tobias Gerner. Die erste Mannschaft erreichte nach einer tollen Aufholjagd in der Rückrunde noch den 4. Platz zum Saisonende und die 2. Mannschaft konnte die Rückrunde mit einem 8. Platz abschließen. Bemerkenswert dabei ist, dass es dem SV Eggelstetten gelingt zwei Mannschaften im aktiven Betrieb zu halten. Neben den Trainingseinheiten während des Spielbetriebs uns der Vorbereitung gab es auch einige gesellige Anlässe im vergangenen Jahr wie Hüttenbesuch, Weihnachtsfeier, Saisonabschlussfeier und eine Fahrt ins Blaue. Sein Dank ging abschließend an alle Helfer und Unterstützer des Seniorenbereichs vor allem an die sechs Schiedsrichter die für den SVE tätig sind.
Kurt Jung berichtete über das Engagement in der Jugend- Spielgemeinschaft mit insgesamt sieben Trainern bzw. Betreuern aus Eggelstetten sowie den Schwierigkeiten die eine Spielgemeinschaft mit sich bringt. Außerdem gab er einen Rückblick über Erfolge der Mannschaften im Jugendbereich. Neben dem Spielbetrieb organisierte die Jugendabteilung auch ein Trainingslager im Stettenhof bei dem 42 Kinder zusammen mit ihren Betreuern teilnahmen, das Kino-Open Air bei dem 126 Kinder auf dem Sportplatz in Eggelstetten ihr Zelte aufschlugen, eine Altpapiersammlung und auch eine Fahrt zum Heimpspiel des FCA. Im Anschluss bedankte er sich bei bei allen Jugendtrainern und Helfern für ihr Engagement sowie bei den Verantwortlichen im Seniorenbereich für die gute Zusammenarbeit.
Franz Edler berichtete von einem Training mit der Floorballmannschaft aus Nordheim in unseren Fitnessräumen. Er erläuterte den Mitgliedern den Platzmangel in den Räumen aufgrund der schwierigen Situation für den Kindergarten und der deshalb notwendigen Räumung des Cardioraumes. Die vorhandenen Geräte wurden deshalb zum Teil mit in die bestehenden Räume integriert bzw. im Hausgang vor den Fitnessräumen platziert. Des Weiteren ist es aufgrund der Platzsituation nicht möglich in neue Geräte zu investieren, sondern nur alte Geräte auszutauschen. Er bedankte sich bei allen Helfern und Übungsleitern in seinem Bereich, denn nur durch ihr Engagement ist es möglich, dass die Fitnessräume täglich geöffnet werden können. Ergänzend präsentierte Werner Schmid eine Zusammenfassung über den Werdegang der Fitnessabteilung und der Fitnessräume über die letzten 40 Jahre.
Vor den Grußworten von Hubert Eberle ergriff Georg Kühling noch einmal das Wort und äußerte seine Hoffnung, dass nach dem Umzug des Kindergartens in die neuen Räumlichkeiten die Übernahme des Erdgeschosses in der alten Schule möglich sei. Dies sei auch bereits beim Gemeinderat beantragt und wird erneut besprochen sobald die Wahl des neuen Bürgermeisters und des Gemeinderates erfolgt ist. In diesem Zuge bedankte sich der Vorsitzende beim Bürgermeister Hubert Eberle für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten zwölf Jahren.
In seiner wahrscheinlich letzten Mitgliederversammlung beim SV Eggelstetten, in seiner Funktion als Bürgermeister, begrüßte Hubert Eberle die Anwesenden und gratulierte dem Verein zu der tollen Gemeinschaft und der Gemeinschaftsleistung. Er hob das Engagement der Mitglieder füreinander hervor mit dem es möglich ist, Menschen im Alter von 3 bis 90 Jahren im Verein einzubinden. Er bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, die dies möglich machten und lobte auch den Ehrenamtsabend als Dankeschön für die diese. Zum Abschluss bedankte auch er sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden und wünschte dem SVE für die Zukunft alles Gute.
Anschließend fanden die Ehrungen für 25-jährige und 50-jährige Mitgliedschaft statt. Diese wurden von Georg Kühling, Gabi Stempfle und BLSV Kreisfrauenreferentin Evi Kühling durchgeführt.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft beim SV Eggelstetten
- für 25jährige Mitgliedschaft
Patrick Krejtschi, Christian Kühing, Mario Kühling, Julia Gutteck, Michaela Dallmair, Stefanie Lesiak, Johanna Scheuing, und Christine Rößle
- für 50jährige Mitgliedschaft
Felix Bürger, Erwin Dirr, Thomas Dreher, Georg Höck, Helmut Hofmann, Helmut Kühling, Wolfgang Kühling, Peter Eder, Leonhard Schneider und Josef Wiedemann


Von links; BLSV-Kreisfrauenbeauftragte Evi Kühling, Peter Eder, Georg Höck, Thomas Dreher, Erwin Dirr, Wolfgang Kühling, Felix Bürger, Christian Kühling, Patrick Krejtschi, Helmut Hoffmann, Vorstandsvorsitzender Georg Kühling

Im Anschluss wurden die ehrenamtlich Tätigen geehrt, die am Ehrenamtsabend nicht anwesend sein konnten.

Bild SV Eggelstetten: Von links; BLSV-Kreisfrauenbeauftragte Evi Kühling, Gabi Stempfle, Jonas Keppeler, Harald Anderl, Rene Fuchs, Josef Schefstos, Hermann Schwarz und Hans Heckl, Vorstandsvorsitzender Georg Kühling

Zu Fragen und Anträge kam von der Mitgliederversammlung die Frage nach einem Plan B, falls es nicht möglich ist die Erdgeschossräume in der alten Schule zu nutzen. Georg Kühling erwiderte darauf, dass auf die Überlassung der Erdgeschossräume gebaut wird, da es für den Verein nicht möglich ist ein eigenes Gebäude zu erwerben, bzw. zu vernünftigen Kondition zu mieten. Allerdings ist der Verein für Anregungen in Bezug auf die Räumlichkeiten offen. Vorstandsvorsitzender der Hubertusschützen Eggelstetten, Sebastian Hurle, meldete sich ebenfalls zu Wort und bedankte sich insbesondere bei Fußballern für die Unterstützung beim Neubau des Schützenheimes und sicherte auch die Unterstützung der Hubertus Schützen beim anstehenden Umbau der Kellerräume im Vereinsheim zu. Im Anschluss wurde die Versammlung durch Georg Kühling geschlossen.


Georg Kühling
Vorstandsvorsitzender
Sportverein Eggelstetten